Archiv - hier findet ihr vergangene Artikel

Generalversammlung 13.01.19

Anlässlich der Generalversammlung am letzten Sonntag, 13.01.19, freute sich die Vorstandschaft des Tennisclubs Neuburgweier über besonders zahlreiches Erscheinen der Mitglieder.
Torsten Bielen, 1. Vorstand des TCN zog eine positive Bilanz für das vergangene Jahr 2018.
Er blickte auf die vielen Feste und Aktivitäten zurück, die erfolgreich durchgeführt wurden und die Mitglieder zu geselligem Beisammensein einlud.
Besonders hervorzuheben war dabei das Projekt „Boulebahn“, das durch tatkräftige Mithilfe der Mitglieder umgesetzt werden konnte und im Mai 2018 eingeweiht wurde. Die Boulebahn ist seitdem fester Bestandteil des Vereinslebens und erfreut sich regem Zuspruch.
Freudig zeigte sich Torsten Bielen außerdem über den 2. bzw. 3. Platz, den unsere Mitglieder Jessica Bürkle bzw. Jonas Kaiser bei den Jugend-Open 2018 belegen konnten.
Bezüglich der Mitgliederentwicklung demonstrierte der Vorstand Zufriedenheit. So konnte in 2018 ein Mitgliederplus verzeichnet und die demographische Entwicklung etwas abgemildert werden.
Im Hinblick auf die geplanten Vorhaben für 2019 ist insbesondere die 800-Jahr-Feier von Neuburgweier im Juni zu erwähnen, an der sich der TCN beteiligen möchte. Bereits jetzt wurde daher von Ingolf Becker, seines Zeichens zweiter Vorstand des TCN, kräftig die Werbetrommel für zahlreiches Erscheinen und fleißige Mithilfe gerührt.

Einen großen Dank sprach Torsten anschließend unserem ehemaligen Platzwart Hartmut Windisch aus. Dieser betreute ab 2003 die Platzanlage tatkräftig, zuverlässig und mit Hingabe. Zum 31.12.18 hat er diese Tätigkeit nun beendet.
Zum Dank für 16 Jahre unermüdlichen Einsatz wurde ihm ein Präsent überreicht und er erhielt lang anhaltenden Applaus.

Unsere Kassierin Lena Schilling referierte über das Ressort Finanzen. So möchte der Vorstand ein finanzielles Polster aufbauen, um auch größerer Instandhaltungen problemlos stemmen zu können. Hier gab es verschiedene Vorschläge auch von Seiten der Mitglieder, wie größere Ausgaben in Zukunft finanziert werden. Es entstand eine angeregte Diskussion, was der Vorstand sehr begrüßte.
Florian Heck, Sportwart des TCN zeigte sich stolz über die tollen Platzierungen, die die Mannschaften im letzten Jahr erreicht haben. Er stellte das neue „Schweizer Modell“ des Tennisverbands vor, dass in den Medenspielen zum Einsatz kommen wird und die einzelnen Spielergebnisse mehr gewichtet als bisher.
In Vertretung unseres Jugendsportwarts Peter Bürkle berichtete Efi Gerstner von der Entwicklung im Jugendbereich. Sie bedankte sich bei Trainer Daniel Schilling für den eingebrachten Einsatz insbesondere bei der Kooperation mit den Grundschulen.
In seiner ausgelassenen Art berichtete unser zweiter Vorstand Ingolf Becker von den vielen geleisteten Arbeitsstunden in 2018, die auch besonders auf den Bau der Boulebahn zurückzuführen sind. Dass auch die Generation 70+ hierbei noch so tatkräftig unterstützt und mithilft rührt ihn besonders.
Im Rahmen der Entlastung der Gesamtverwaltung dankte Rolf-Dieter Endres der ganzen Verwaltung.

Für das kommende Jahr 2019  freuen wir uns nun auf eine tolle Tennis- und Boulesaison, auf viele gemeinsame Aktivitäten und auf gesellige Feste.

Boulegruppe: Erstes badisches Blitzturnier 16.10.18

Bei strahlendem Herbstwetter fand am Dienstag. 16.10.18 unser erstes badisches Blitzturnier auf unserer Boulebahn statt. Sechs Teams mit jeweils drei Spielerinnen und Spielern gingen an den Start, nachdem mit Hilfe unserer „Lottofee“ Ruth die Mannschaften ausgelost waren.
Nach spannenden Spielen bis Sonnenuntergang, bei denen fleißig gemessen, diskutiert, gestaunt und gejubelt wurde, ging das Team „Hochrhein“ (Krystyna Kublik, Ruth Dombrowski und Norbert Helfer) als ungeschlagener Sieger vom Platz. Knapp darauf folgte das Team „Breisgau“ (Maritta Heck, Walter Berberich und Ingolf Becker), das die Mannschaft „Kaiserstuhl“ (Monika Helfer, Uwe Heck und Michael Schilling) auf den dritten Platz verwies.  Wichtiger als die Platzierungen waren aber allemal die Freude und der Spaß am gemeinsamen Boulespiel. Wie zu vernehmen war, soll dieses Turnier nicht das letzte in unserem „boulodrome“ gewesen sein.
Nach dem sportlichen Teil kam -wie immer beim TCN- auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Alle brachten etwas Leckeres mit und am Grill sorgte Michael Schilling mit seinen Spezialitäten für einen echten Gaumenschmaus. Besonders das Lammfleisch schmeckte herrlich, wofür wir ihm noch einmal gerne „Merci“ sagen. – Wenn es das Wetter zulässt, wollen wir auch in den kommenden Wochen unseren Dienstags-Bouletreff fortsetzen. Wir sehen uns, a bientôt!

Herbstwanderung 13.10.18

Bei sonnigem Wetter starteten wir am Samstag, 13.10.  vormittags unsere Herbstwanderung. Die Route führte durch das naturschöne Oostal, wir wanderten unter alten Tannen, Ahornen und Buchen hindurch. Nach einigen kleineren Anstiegen brachte uns die letzte Steigung dann an den Scherrhof, ein idyllisch gelegenes Waldgasthaus. Die durstigen Kehlen wurden dort mit kühlen Getränken versorgt. In der wärmenden Mittagssonne ließ es sich gut aushalten.
Auf dem Rückweg konnten wir den Blick über weite Wiesen gleiten lassen und die Highland-Cattle bewundern, das "wohl schönste Rind unter der Sonne". Auch die ein oder andere Maroni konnte gesammelt werden.
Abends trafen wir uns im Da Nino und ließen den Tag mit leckerem Essen ausklingen.
Es war ein schöner Ausflug mit regen Gesprächen bei herrlichem Wetter.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und an die Organisatoren Efi und Franz Gerstner.

Saisonabschlussfest 22.09.18

Am Samstag, 22.09., feierten wir bei herbstlichem Wetter unser diesjähriges Saisonabschlussfest. Unser Vorstand Torsten Bielen bedankte sich bei den Mitgliedern für eine großartige Freiluft-Saison 2018. Anschließend wurden bayerische Spezialitäten wie Haxen, Sauerkraut, Weißwürste, Brezeln und Obazda geschmaust. Mit Hefeweizen wurde die Kehle angefeuchtet und es wurde noch ein langer und sehr lustiger Abend.
Vielen Dank an alle für den tollen Saisonausklang.

Freundschaftsspiel 16.09.18

Der Wettergott war uns wohlgesonnen, sodass wir am Sonntag, 16.09. bei herrlichem Sonnenschein unser traditionelles Freundschaftsspiel mit Post Südstadt abhalten konnten.
In gemixten Doppeln fanden über den Mittag verteilt viele Begegnungen statt. Nach soviel Bewegung freuten sich alle Sportler über Leckereien vom Grill. Unser Chefkoch Uwe hatte Hähnchen, Steaks und feine Würstchen im Angebot und auch an hausgemachten Salaten mangelte es nicht.
Bei gutem Essen und netten Gesprächen konnte der Abend in geselliger Runde ausklingen.

Schnakenstichturnier 28.07.18

Letzten Samstag hatten sich 22 gut gelaunte Personen bei schönstem Wetter auf dem Tennisplatz eingefunden, um an unserem alljährlichen Schnakenstichturier teilzunehmen.
In bunt gemischten Doppeln wurden Spiele von 20 Minuten ausgetragen. Auch Zuschauer waren gekommen, um bei Kaffee und Kuchen die spannenden Doppelpartien zu verfolgen.
Am Ende der dritten Runde wurden die Spiele jedoch von einem starken Regenfall unterbrochen, der die Plätze innerhalb von Minuten in Swimming Pools verwandelte. Manche Spieler nutzten die Gelegenheit, um sich am Kuchenbuffet zu laben oder mit Brezel und Melone zu stärken. Andere vergnügten sich beim Kartenspielen.
So schnell der Regen gekommen war, so schnell klarte es aber zum Glück wieder auf.
Bei angenehmen Temperaturen wurde nun Boule gespielt, das ein oder andere Gläschen Aperol Spritz getrunken oder ein kühles Blondes gezapft.
Bei der Preisverleihung konnte sich Klaus Mertineit über den ersten Platz freuen. Der sportliche Rentner gewann drei der drei gespielten Partien.
Hans-Joachim Lang belegte Platz 2, Horst Domke ergatterte den dritten Platz.
Im Anschluss verwöhnte uns Artur mit Spareribs und Krustenbraten vom Smoker. 7 Stunden wurden diese vom Hobbykoch bei ca. 100 Grad "gesmokt", dabei immer wieder mit einer köstlichen Marinade bestrichen. Das Ergebnis war unglaublich zartes Fleisch.
Die Salatauswahl war ebenfalls ein Gedicht.
Auch die untergehende Sonne tat der Feier keinen Abbruch, so wurde kurzerhand der Flutlichtstrahler ausgepackt und weiter geboult.
Es war ein lustiger, unterhaltsamer, spannender und natürlich sportlicher Tag. Wir danken besonders Jochen für die tolle Organisation des Turnier und Artur für die hervorragende Bewirtung.

Kinder- und Jugendtag 03.06.18

Der Wettergott war uns hold als letzten Sonntag viele erwartungsvolle Kinder auf unserer Clubanlage eintrafen zum Kinder- und Jugendtag.
Zunächst spielten sich die Kinder mit einer Runde Zombi-Ball und Schuh-Hockey auf dem Tennisplatz ein. Dann wurden weitere Spiele im Gras gespielt, wobei sich besonders die wasserträchtigen Spiele größter Beliebtheit erfreuten.
Höhepunkt des Tages war sicherlich die Schatzsuche, die die Betreuer Jessi Bürkle und Christoph Sautter bravourös geplant hatten. So ging es quer durch Neuburgweier und einige Aufgaben mussten gelöst werden. Am Haus von Familie Bürkle wurden die Kinder zwischendurch mit erfrischendem Wassereis versorgt. Am Ende konnte am Ziegengehege -begleitet von den Freudenschreien der Kinder- eine Schatztruhe mit allerlei Leckereien geborgen werden.
Zurück auf dem Tennisgelände kam noch das vielbejubelte Wasserbombenkatapult zum Einsatz. Abends gab es noch eine große Portion Spaghetti Bolognese/mit Tomatensauce, die die Kinder hungrig vertiligten.
Es war ein schöner, aufregender Tag und die Kinder haben bei allen Spielen toll mitgemacht. Danke allen Helfern, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Bring deinen Freund 31.05.18

Vergangenen Donnerstag fanden sich über 50 Mitglieder und deren Freunde und Bekannte auf unserer Tennisanlage ein zu unserem "Bring deinen Freund"-Event.
Bereits um 13 Uhr wurden die Schläger fleißig geschwungen, mal zu zweit, mal beim Doppel und auch zum Training in Kleingruppen. Einige spielten zum ersten Mal Tennis, andere entdeckten ihre Kindheitssportart wieder. Am frühen Abend gab es Leckereien vom Grill. Siggi Rastetter bereitete Roastbeef, Steaks und Bratwürste zu, die viel Lob und Anklang bei den hungrigen Gästen fanden. Außerdem gab es eine feine Salatauswahl.
Selbst während und nach dem Essen wurden die Plätze noch fleißig bespielt. Auch die neue Bouleanlage wurde immer wieder zum Schauplatz kleinerer Turniere.
Es war ein wunderbarer Tag mit anregenden Gesprächen, viel guter Laune und jeder Menge Tennis. Herzlichen Dank an den Grillmeister, an alle Helfer und auch an alle Besucher, die diesen Tag so besonders gemacht haben.
Auf ein baldiges Wiedersehen, zum Beispiel beim Schnakenstichurnier am 28. Juli.

Boulebahn-Einweihung 13.05.18

Auch das trübe Wetter hat zahlreiche "Boule interessierte" Vereinsmitglieder und Freunde nicht davon abgehalten, letzten Sonntag die neu angelegte Boulebahn auf dem Vereinsgelände zu inspizieren.
Unter Anleitung einiger erfahrener Spieler wurden die Spielregeln erklärt und mehrere Mannschaften gebildet, die zu einem kleinen Turnier antraten. Bei viel Spaß und der von der Verwaltung unter Federführung von Ingolf Becker angebotenen typisch französischen Verpflegung wurden erste Spielerfahrungen gesammelt.
Das weckt die Hoffnung auf weitere fröhliche Bouleturniere und -spiele.
Vielen Dank an alle Helfer und insbesondere für die fachliche Unterstützung von Rainer und Anja Caliebe des BouleClub Rastatt e.V.

Saisoneröffnung 2018

Bei herrlichem Frühlingswetter konnte die neu gewählte Vorstandsschaft mit Torsten Bielen, Ingolf Becker und Lena Schilling am Sonntag, 15.04.18 etwa 70 Mitglieder und Freunde des Vereins zur Eröffnung der Saison 2018 begrüßen. Torsten Bielen bedankte sich für die zahlreichen in den letzten Wochen geleisteten Arbeitsstunden, in denen die Platzanlage wieder in einen hervorragenden Zustand versetzt wurde. Insbesondere erwähnte er hier auch die neu eingerichtete Boulebahn. Diese soll lt. dem 2. Vorstand Ingolf Becker demnächst mit einem stilgerechten kleineren Festakt zur Benutzung freigegeben werden. 

Im Nachgang zur Mitgliederversammlung ehrte dann Torsten Bielen auch noch die Vorstandsmitglieder, die ihre jeweiligen Aufgabenbereiche nach längerer Tätigkeit an ihre Nachfolger übergeben hatten. Dies waren: Der bisherige 2. Vorstand Markus Schilling nach 6-jähriger Tätigkeit. Auch der bisherige Sportwart Florian Heck hatte - ebenfalls nach 6 Jahren - sein Amt zur Verfügung gestellt. Er wird aber die bisherige Tätigkeit zunächst kommissarisch noch weiterführen, bis ein Nachfolger gewählt ist. Efi Gerstner hatte die Funktion der Jugendsportwartin insgesamt 23 Jahren inne. Nun hat sie in der Mitgliederversammlung dieses Amt an Peter Bürkle übergeben - bleibt aber selbst innerhalb der Verwaltung noch für den Bereich Vereinsheim zuständig.

Mit einem Glas Sekt wurde dann auf die Saison 2018 angestoßen und das reichhaltige, von Mitgliedern mit köstlichen Spezialitäten vorbereitete Buffet zum Brunch freigegeben. Hier ließen es sich die Anwesenden bis in den Nachmittag hinein bei guter Laune schmecken.

Generalversammlung vom 28.01.18

Am Sonntag, 28.01.2018 fand die Generalversammlung des Tennisclub Neuburgweier e.V. (TCN) in der Festhalle Neuburgweier statt. Nach einer kurzen Begrüßung ließ der 1. Vorstand Torsten Bielen das Jahr 2017 Revue passieren. Neben den zahlreichen internen Veranstaltungen des TCN wie das Schnakenstichturnier, das Kindersommerfest und der Tag des Tennisspielens lobte er auch die Rheinstettener Jugend Open, die auf der Anlage des TV Mörsch stattfanden.
Mit Blick in die Zukunft sprach Torsten Bielen über die Herausforderung der Verwaltung, frei werdende Verwaltungsposten zu besetzen, die Mitgliederzahl stabil zu halten und Kinder und Jugendliche für das Tennisspielen zu begeistern.
Langfristig möchte der TCN auf jeden Fall die Zusammenarbeit zwischen den Rheinstettener Tennisvereinen weiter intensivieren. Der Jugendpass, der im letzten Jahr eingeführt wurde und es Jugendlichen aus allen Tennisvereinen ermöglicht, auch auf den Anlagen der anderen Rheinstettener Tennisvereine zu spielen, sei ein Schritt in die richtige Richtung.
Um dem Problem der Nachbesetzung von Verwaltungsposten zu begegnen, wurde im Rahmen der Generalversammlung eine Satzungsänderung beschlossen. Danach wurde die Mindestgröße der Verwaltung von 5 auf 3 Personen reduziert, wobei die Verwaltung durch gewählte Beisitzer verstärkt werden kann.
Ein besonderes Projekt für das Jahr 2018 ist die Boulebahn, die auf der Anlage des TCN entstehen soll. Diese wurde allein durch Spenden finanziert, wofür der 1.Vorstand seinen großen Dank aussprach.
Im Weiteren verlasen auch die Kassenwartin Lena Schilling, der Sportwart Florian Heck, die Jugendsportwartin Efi Gerstner und der 2. Vorstand Markus Schilling ihre Ressort-Berichte.
Leider werden Florian Heck, Markus Schilling und Efi Gerstner ihre Verwaltungsposten nicht fortführen. Dies veranlasste unser Mitglied Rolf-Dieter Endres zu einer spontanen Dankesrede, in der er sich bei der ganzen Verwaltung und insbesondere bei Efi Gerstner für das über 20-jährige Engagement als Jugendsportwartin bedankte.
Anschließend wurde der Gesamtvorstand entlastet und der neue Vorstand gewählt. Den Posten des 2. Vorstand wird in Zukunft Ingolf Becker begleiten. Efi Gerstner wurde als Beisitzerin Gebäudemanagement gewählt. Peter Bürkle wird die Aufgaben als Jugendsportwart wahrnehmen.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitgliedern, die an der Generalversammlung teilgenommen haben und zu einem heiteren und diskussionsfreudigen Vormittag beigetragen haben.
 

Ein besonderes Dankeschön des Vereins gilt auch hier den scheidenden Verwaltungsmitgliedern Markus Schilling, Florian Heck und Efi Gerstner für ihr jahrelanges Engagement.

Herbstwanderung 2017

Am Samstag, 14.10.17 fand bei schönstem Sonnenschein unsere Herbstwanderung in Forbach statt. Nach einem ersten Anstieg erwartete uns bereits ein toller Blick auf das hübsche Murgdörfchen mit seiner auffälligen Doppelturm-Kirche. Die abwechslungsreiche Tour führte durch enge Waldpfade und über urige Fortswege. An der Heppenau-Hütte legten wir eine kurze Pause ein, um dann mit neuer Energie die zweite Etappe anzugehen. In dieser querten wir die Murg und kamen an der Maria-Hilf-Kapelle vorbei,  es gab zwei hungrige Esel und eine sehr fotogene Ziege zu bestaunen. Im Cafe Henriette schlugen wir uns nach Ankunft in Forbach den Bauch mit rießigen Kuchen-und Tortenstücken voll. Zum Abschluss kehrten wir beim griechischen Restaurant Korfu in Durmersheim ein.

Insgesamt war es ein gelungener Ausflug bei sagenhaft goldenem Herbstwetter. Vielen Dank an alle, die mit uns diesen schönen Tag verbracht haben.

 

Wir bedanken uns bei Wolfgang Vöhringer, Sylvia Bielen und Norbert Helfer für die tollen Bilder, die in unserer Galerie eingestellt sind.

Abschlussfest 2017

Bei herrlichem Wetter konnten wir am Samstag unser Saisonabschlussfest im Vereinsheim feiern. Zuvor hatten etliche Mitglieder nochmals ausgiebig die Schläger geschwungen. Abends fand sich eine große Anzahl von Mitgliedern bei gutem Essen u. ausreichenden Getränken sowie gekonnter Musikbegleitung von Rolf und Andy zusammen. Die Vorstandschaft hatte den Abend unter das Motto: Wir feiern gemeinsam die erfolgreiche vergangene Saison und unterstützen gleichzeitig die von der Stadtverwaltung geförderte Aktion "Festival der guten Taten" gestellt. Dazu war eine Spendenkasse aufgestellt und der Verein stockte den erreichten Betrag mit einem Anteil aus den erzielten Einnahmen nochmals auf. Vorstand Thorsten Bielen hatte hierzu bei der Info und Einladung an die Mitglieder des Vereins bereits hingewiesen. Er verband diesen Hinweis bei seiner Begrüßung der Gäste auch mit der Feststellung, dass die diesjährige Saison und die gesamten Aktivitäten rund um den Verein und das Vereinsgelände als gelungen und erfolgreich zu bewerten sind. Er hofft, dass sich dies so fortsetzt und alle weiter so gut mitmachen. Mit dem Dank an die vielen Helfer die zum Gelingen des Abschlussfestes beigetragen haben gab er in seinem kurz gehaltenen Statement das Buffet frei. Nachdem alle satt waren stieg auch die Stimmung zunehmend - am Ende wurde sogar das Tanzbein geschwungen. Ein gelungenes Vereinsfest!

Rheinstettener Jugendopen 2017

Die Rheinstettener Jugendopen sind erfolgreich beendet worden. Wir möchten uns hier bei den Verantwortlichen des TV Mörsch für die tolle Organisation bedanken. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei unserem Oberbürgermeister Herr Schrempp für die gelungene Siegerehrung.

 

Mit Abschluss der Rheinstettener Jugendopen wurde der neue Rheinstettener Jugendpass eingeführt. Er erlaubt es jedem Jugendlichen, der Mitglied in einem der Tennisvereine in Rheinstetten ist, auf allen Plätzen zu spielen. Für den Jugendlichen gelten dann die gleichen Regeln, wie für Jugendliche des eigenen Vereins. Wir - die Vorstände aller Tennisvereine - möchten hiermit ein Zeichen für Zusammenarbeit im Jugendbereich setzen. Ihr bekommt den Pass bei unserem Jugendsportwart. Einfach per Mail kontaktieren.

Kindersommerfest 2017

Am Sonntag, 18.06. fand bei strahlendem Sonnenschein das Kindersommerfest auf unserer Tennisanlage statt.
15 Kinder waren zu diesem Event gekommen und freuten sich auf einen Mittag voller Spiel und Spass. So wurde beim Schuhhockey barfuss über den Platz gerannt, es wurde zu Tennisschläger und Verkehrshütchen gegriffen und bei der allseits beliebten Wasserbombenschlacht blieb keiner trocken. Ein besonderes Highlight war das Wasserbombenkatapult.
Danach ging es auf Schatzsuche. Die Kinder mussten mit Hilfe von GPS-Koordinaten kleine Döschen ausfindig machen, die Aufgaben enthielten. Die finale Frage, ob Hamburg oder Berlin mehr Einwohner habe, wurde fast einstimmig korrekt beantwortet und der Schatz konnte geborgen werden.
Insgesamt war es ein toller Tag.
Vielen Dank an Efi und Jochen für die Orga, an Matthias Wittum für das Katapult und an alle fleißigen Helfer, besonders an den Betreuer-Neuzugang Jessi Bürkle und Christoph Sautter.

Schnakenstichturnier 2017

Zum diesjährigen Schnakenstichturnier am 15.06. fanden sich 21 Teilnehmer und zahlreiche Besucher auf unserem Tennisplatz ein. Jeder Teilnehmer durfte sich auf vier 25-minütige Begegnungen mit unterschiedlichen Mitspielern und Gegnern freuen. So kamen interessante Kombinationen zustande.
Bei der Siegerehrung war schnell klar, dass unsere weiblichen Mitglieder im Match dominiert hatten: Maritta Heck stand auf Platz 3, knapp davor Efi Gerstner auf Platz 2.
Die zum ersten Mal antretende Jessi Bürkle eroberte den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch!
Zum Abendessen gab es frische Salate, Souvlaki und Bifteki, mit denen sich unser Hobbykoch Artur Kublik und sein treuer Gehilfe Patrick Schöffel selbst übertrafen. Danach wurde stilecht zum Ouzo gegriffen und manch einer wollte sich erst in den späten Abendstunden von unserer schönen Anlage verabschieden.
Für diesen besonderen Tag bedanken wir uns bei Jochen und Efi (Orga), bei den Köchen Artur und Patrick und bei allen Helfern und Teilnehmern.

Tag des Tennisspielens

Am Sonntag, 21.05.17 fand bei strahlendem Sonnenschein zum ersten Mal der Tag des Tennisspielens auf unserer Anlage statt.
Unsere Mitglieder brachten Freunde und Bekannte mit, die einfach mal ins Tennisspielen reinschnupperten.
Es waren auch viele Wiedereinstreiger dabei, die nach jahrelanger Abstinenz mal wieder zu Ball und Schläger griffen.
Bald vermischten sich neue und alte Gesichter auf dem Tennisplatz und es kamen viele Einzel- und Doppelbegegnungen zustande. Nachmittags wurden wir von unserem Grillchef Siggi Rastetter und einer kleinen Salatauswahl verwöhnt.
Auch nach dem Essen wurden weiter die Schläger geschwungen.

Insgesamt war es ein klasse Tag.
Herzlichen Dank allen Helfern und Teilnehmern, die zu diesem schönen Erlebnis beigetragen haben.

Bericht zur Generalversammlung 2017

Am 29.01.16 begrüßte die Gesamtverwaltung des TCN zahlreiche Mitglieder, erstmals in der Festhalle Neuburgweier, zur Generalversammlung. Torsten Bielen blickte in seiner Rede auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück, machte aber auch auf die Herausforderungen der nächsten Jahre aufmerksam, die insbesondere die Altersstruktur des Vereins betreffen. Glücklicherweise steht der TCN hier noch überdurchschnittlich gut da.

Torsten Bielen ging in seiner Rede kurz auf die in den nächsten Monaten geplanten Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung ein. Ziel ist es, den erfolgreichen Kurs der letzten Jahren konsequent weiterzuführen.
 

Torsten Bielen stellte stellvertretend für Leiterin der Finanzen, Lena Schilling, die Entwicklung der finanziellen Situation des Vereins dar, die als stabil zu bezeichnen ist. Ebenfalls vorgestellt wurde die komplette Umstellung des Zahlungsverkehrs auf die bereits seit Jahren eingesetzte Vereinssoftware.

Weiter schilderte Florian Heck als Sportwart, welche Erfolge die Mannschaften des TCN im Jahr 2016 erreichten. Erfreulich ist, dass sich die U14 Mixed Mannschaft gut entwickelt und erste Erfolge feierte. Efi Gerstner als Jugendsportwartin griff das Thema auf und berichtete von den vielen positiven Erfahrungen mit der U14. Besonderen Dank galt den vielen Helfern, die eine erfolgreiche Jugendarbeit erst möglich machen.
Die Gesamtverwaltung wurde von der Generalversammlung entlastet. Aus persönlichen Gründen steht uns leider Frau Svenja Kiehl nicht mehr als Schriftführerin zur Verfügung. Frau Aline Gerstner hat sich bereit erklärt, das Amt der Schriftführerin bis zum Ende der Wahlperiode zu übernehmen.
 

Mit besonderer Freude bedankte sich der TCN bei Norbert Helfer, der sich in den letzten Jahren intensiv um die technischen Belange des Vereins gekümmert hat. Dem Vorstand Torsten Bielen war es eine besondere Freunde Danke zu sagen und Norbert Helfer ein Präsent des Vereins zu überreichen.
Der Vorstand Markus Schilling ging auf die 2016 geleisteten Arbeitsstunden ein, die geringfügig unter denen des Jahres 2015 lagen, was sich auch durch die Vorbereitungen für die 40-Jahr-Feier 2015 erklären lässt. Die aktuellen Regelungen für die zu leistenden Arbeitsstunden wurden unverändert für das aktuelle Geschäftsjahr übernommen.
In einem zweiten Punkt stellte Markus Schilling einen ersten Entwurf über geplante bauliche Veränderungen vor. Es ist geplant Freiflächen vor dem dem Vereinsheim zu überdachen, um diese attraktiver zu machen und eine breitere Nutzung zu ermöglichen.

Schnakenstichturnier 2016 am 11.05.16  -Schön war es wieder

Der TC Neubugweier hat auch in diesem Jahr sein traditionelles Schnakenstichturnier abgehalten. Hier steht - wie in jedem Jahr - der Spaß im Vordergrund. Bunt gemischt bilden Spieler unterschiedlichster

Spielstärke für jeweils einen Satz ein Doppel. So entstehen interessante Matches, die mit viel Spaß und Leidenschaft geführt werden. Insbesondere für Mitglieder, die noch nicht so lange im Verein sind, ist das Turnier eine ideale Möglichkeit andere Mitglieder kennenzulernen. Der Vorstand Markus Schilling bedankte sich in einer Rede bei den Organisatoren und den vielen Helfern, ohne die ein solches Fest nicht möglich wäre.
 

Die Turnierleitung Jochen Gerstner und Forian Heck bedankten sich für die zahlreiche Teilnahme am Turnier

und dem positiven Feedback der Mitglieder, auch wenn die Teilnehmerzahl in diesem Jahr bedingt durch den frühen Termin etwas geringer war als in den letzten Jahren. Alle Spieler waren mit Herzblut

dabei. Es gehört zum guten Ton, dass spielstärkere Spieler ihr Spiel der Spielstärke des Gegners anpassen,

getreu dem Motto, dass der Spaß und das gemeinsame Miteinander im Mittelpunkt der Veranstaltung

steht. Neben dem Tennis dürfen natürlich auch die Aktivitäten abseits des Tennisplatzes nicht zu kurz kommen. Das herrliche Wetter bot hierfür den idealen Rahmen. Auch für das kulinarische Wohl war bestens gesorgt. Beim gemeinsamen Abendessen mit italienischen Pasta-Spezialitäten wurden dann die Gewinner des Turniers geehrt. Der TC Neuburgweier gratuliert allen Gewinnern und sagt Danke an alle Teilnehmer, an die Turnierleitung für die perfekte Organisation und den Köchen Artur Kublik und Florian Heck für die tolle Verpflegung. Wie immer ein tolles und gelungenes Fest. Am 28.05.2016 feiert der TC Neuburgweier seinen Kinder- und  Jugendtag 2016. Sollten Sie Interesse haben, so sind Sie herzlich eingeladen.

Hier finden Sie uns

Unsere Tennisanlage:

TC Neuburgweier e.V.

Wörthwiesen 101
76287 Rheinstetten


info@tc-neuburgweier.de

 

 

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt